News

Zwei Vize-Landestitel für die Region Süderelbe

Lasse Buschmann überrascht

 

Bei den diesjährigen niedersächsischen Hallenmeisterschaften gab es zwei Vize-Meisterschaften für die Spieler unserer Region zu vermelden.

 

 Lasse Buschmann vom TC Nordheide, nur an Position 8 gesetzt, schaffte es mit einer tollen Leistung überraschend, aber verdient bis ins Finale der Junioren U12. Auf dem Weg dorthin schaltete er in einem überragenden Spiel den an Position 2 gesetzten Friedrich Hinze-Selch (SW Oldenburg) mit 7:6, 7:5 aus. Im Finale wartete dann die Nummer 1 der Setzliste Tjark Kunkel (TSV Havelse), der seit Jahren in Niedersachsen diese Altersklasse dominiert. Lasse wehrte sich tapfer, musste sich jedoch mit 3:6, 0:6 geschlagen geben.

 

Ada Gergec (TCH Buchholz), an Position 1 gesetzt, spielte sich problemlos bis ins Finale der Juniorinnen U12. Auch hier sah es nach dem ersten Satz nach einem klaren Sieg aus. Ihre Gegnerin Julia Kämmerer (TC Elbmarsch) drehte jedoch das Spiel, so dass Ada sich am Ende mit 6:1, 1:6, 1:6 geschlagen geben musste.

 

Die weiteren Teilnehmer der Region Süderelbe mussten sich schon in ihren Erstrundenspielen geschlagen geben. Für einige war es die erste Teilnahme an diesem großen Turnier, das immer mit viel Anspannung und Aufregung verbunden ist. Mika Bunjes (TCH Buchholz) erreichte als Jahrgangsjüngerer das Viertelfinale der Junioren U14 und verlor hier nach einem guten Match mit 7:5, 6:3.

 

Wir drücken nun die Daumen für unsere Jüngsten U10, die am kommenden Wochenende in Isernhagen ihre Landesmeisterschaften auspielen. Viel Erfolg!